header
Blind
Fußball: 22.07.2014  | rui
Bayernliga Süd

Verdienter Sieg gegen starke Rosenheimer

4. Spieltag: Mittwoch, 23.07., 18:30 Uhr

TSV Rain -  TSV 1860 Rosenheim  4 : 1  ( 2 : 0 )

Tore: 1:0 Sebastian Kinzel ( 10., Foulelfmeter), 2:0 Patric Lemmer (44.), 3:0 Tobias Jorsch (50.), 3:1 Markus Einsiedler (67.), 4:1 Sebastian Habermeyer (86.)

Zuschauer: 450

BV: Rot für Florian Radlmaier (78., Rosenheim, grobes Foulspiel)

Schiedsrichter: Florian Badstübner (TSV Windsbach)


»»» Bilder vom Spiel

 

Bezirksliga Nord

Mit komplett neuem Team in die neue Saison

1. Spieltag: Sonntag, 27.07., 15:00 Uhr

TSV Wertingen  -  TSV Rain
Mit einer komplett neuen Mannschaft inklusive des neuen Trainers Daniel Schneider geht die U-23 des TSV Rain in die neue Bezirksliga-Saison. Die Mannschaft wurde total verjüngt. Zehn Spieler sind nun im Kader die in der vergangenen Saison noch bei den A-Junioren kickten. Hinzu kommen sechs Talente aus der Umgebung. Trotzdem geht Trainer Daniel Schneider sehr zuversichtlich in die neue Saison. Schneider betont aber auch, dass dieser Prozess eine gewisse Anlaufzeit braucht: „Wunderdinge dürfen wir gerade am Anfang nicht erwarten.“ Wenn aber die Mannschaft punktuell durch die Ergänzungsspieler aus dem Bayernliga-Kader verstärkt wird sollte einer guten Saison nichts im Wege stehen. Im Gegensatz zur letzten Saison als sich schnell die Absteiger herauskristallisierten, erwartet Daniel Schneider heuer eine sehr ausgeglichene Saison: „Ich gehe davon aus, dass jeder jeden schlagen kann und keine schwache Mannschaft dabei ist.“ Als Topfavorit sieht der neue Rainer Vorturner in erster Linie den TSV Neusäß mit dem Ex-Rainer Marco Löring an der Bande und den sonntägliche Gegner TSV Wertingen. „Diese Teams werden vermutlich die Meisterschaft unter sich ausmachen,“ Gleichwohl gibt sich Schneider optimistisch war den Ausgang des ersten Saisonspieles betrifft: „Ich weiß, dass uns eine sehr schwere Aufgabe erwartet, grundsätzlich will ich aber jedes Spiel gewinnen.“ Auf jeden Fall wird das Auftaktspiel neue und wichtige Erkenntnisse bzgl. des weiteren Saisonverlaufs liefern. Personell kann Schneider nicht aus den Vollen schöpfen. Von seiner Kernmannschaft fehlen Johannes Hippele und Dominik Reichherzer. Von den Ergänzungsspieler fällt Alexander Egen auf jeden Fall aus. Hinter dem Einsatz von Konstantin Flassak, der in Wertingen in der vergangenen Saison ein tolles Tor erzielte steht noch ein dickes Fragezeichen. Bleibt zu hoffen das die U-23 gut aus den Startlöchern kommt und für eine positive Überraschung zum Auftakt sorgt. (rui.).


Aufgebot TSV Rain II: Stefan Besel und Xhoi Meca (Tor), Alexander Drabek, Sebastian Hackenberg, Michael Haid, Patrick Höfele, Stefan Schißler, Michael Käßmeyer, Andre Fuchs, Tobias Mauch, Marco Schütt, Sebastian Hieger und Robin Spieler. Dazu kommen noch die Ergänzungsspieler aus dem Bayernliga-Kader.


Schiedsrichter
: Christian Struyk (Türkspor Marktoberdorf)
SRA I: Karin Weber (FC Hofstetten)
SRA II: Manuel Göttlicher (SV Pforzen)

B-Klasse


Sommerpause

Junioren

Kegeln 23.05.2014  |  kbs

Sommerpause

Tischtennis 23.03.2014  |  wrö

Sommerpause

Verein 10.06.2014  |  arh

Gemeinsam durch schwierige Zeiten
Für den Verein wird die finanzielle Lage schwerer. Aber die Voraussetzungen um gesund zu bleiben, sind getroffen.
 
VON JÜRGEN ZIEGELMEIR
 
JHV 14Rain Obwohl die finanzielle Situation für den TSV Rain schwieriger geworden ist, ist die Welt in den einzelnen Abteilungen noch in Ordnung. Vielleicht ist das der Grund warum nur 28 Mitglieder von insgesamt circa 1300 den Weg zur Jahreshauptversammlung ins Sportheim fanden. Anton Fuchs, Abteilungsleiter Fußball, wertete die geringe Teilnahme als positives Zeichen. Das gute Klima untereinander wirke sich positiv auf die Gemeinschaft und die Arbeit für den Gesamtverein aus. „Wir haben unsere negativen Erfahrungen gemacht und stehen aber immer noch gut da“, beschrieb Vorstand Hans Ruf die Lage des TSV. Andere Vereine haben sich übernommen.

Aus einem Überschuss von Einnahmen in Höhe von circa 10 000 Euro, errechnet sich nach Abzug von Abschreibungen für das vergangene Jahr ein negatives Vereinsergebnis von etwa 39 000 Euro, berichtete der Kassenwart Rolando Peceros. Mehrere Sanierungsmaßnahmen belasteten die Kasse. So wurden die Schäden an der Kegelbahn im Vereinsheim beseitigt. Im August 2013 begannen die Arbeiten und konnten schon wenige Wochen später im September abgeschlossen werden. Investiert wurde in eine neue Kegelmaschinerie und eine Computeranlage. „Stolz sind wir auf unsere Sportler in dieser Abteilung, die sich durch eine hohe Anzahl an geleisteten Arbeitsstunden einbrachten“, resümierte Ruf.   »»» zum kompletten Bericht

Blind

Gütesiegel
"Sport pro Gesundheit"
für  den TSV Rain
DSV
Sportpro 


TSV 1896 Rain am Lech  ●  Donauwörther Straße 45  ● Postfach 11 34  ●  86638 Rain  ●  Telefon: 0 90 90 / 92 25 27  ●  Fax: 0 90 90 / 92 25 29  ●  Vereinsfarben rot und weiß
blind