header
Blind
Fußball: 29.07.2014  | rui
Bayernliga Süd

Auf Rain wartet eine schwere Auswärtsaufgabe

5. Spieltag: Mittwoch, 30.07., 18:30 Uhr

TSV 1865 Dachau  -  TSV Rain

Erstmals in seiner Vereinsgeschichte trifft der TSV Rain heute auf den TSV 1865 Dachau. Auf die Rainer um ihren Trainer Herbert Zanker wartet dabei eine sehr schwere und anspruchsvolle Aufgabe. Mulmig ist es Coach Herbert Zanker deswegen nicht: „Schwere Aufgaben sind wie das Salz in der Suppe.“ Um nicht unvorbereitet in das Spiel zu gehen, hat Zanker 1865 Dachau am vergangen Sonntag beim Derby in Pipinsried beobachtet. Über seine Erkenntnisse aus diesem Spiel wollte Zanker nicht reden. Klar ist aber, dass die Kreisstädter eine richtig gute Mannschaft besitzen. Fast die komplette Mannschaft hat schon höherklassig gespielt. Überwiegend beim ehemaligen Bayernligisten FC Ismaning oder beim BC Aichach. Star der Mannschaft ist Fabian Lamotte. Lamotte machte seine fußballerische Ausbildung beim FC Schalke 04. Bei den Knappen absolvierte er auch einige Bundesligaspiele. Über Hertha BSC Berlin und über den TSV 1860 München landete er schließlich in Dachau. Vier langjährige Ex-Ismaninger, nämlich Franz Hübl, Fabian Negele, Alexander Weiser und Torjäger Florian Wolf werten das Team deutlich auf. Farbe bringt der Ex-FCA`ler Wilson Onyemaeke, der auch für Thannhausen und Fürstenfeldbruck kickte, ins Spiel. Der Aichacher Fraktion gehören Michael Hutterer und Christian Doll an. Vervollständigt wird diese illustre Liste durch den Ex-Fürstenfeldbrucker Christian Lippert. Trainer ist der Ex-Pipinsrieder Marcel Richter. Viele alte Bekannte stehen sich somit heute gegenüber. Bleibt zu hoffen, dass der TSV Rain weitermacht, wo er gegen den TSV 1860 Rosenheim aufgehört hat: mit dem Tore schießen.

 

Aufgebot TSV Rain: Michael Lutz und Kevin Maschke (Tor), Dennis Liebsch, Fabian Triebel, Tobias Jorsch, Sebastian Mitterhuber, Sebastian Kinzel, Mariusz Suszko, Patric Lemmer, Sebastian Habermeyer, Johannes Nießner, Matthias Riedelsheimer, Marco Friedl und Fabian Kling.

Schiedsrichter: Jürgen Steckermeier (TSV Altfraunhofen)
SRA I: Maximilian Alkofer (TSV Siegenburg)
SRA II: Christoph Falterer (DJK-SV Altdorf)

 

Abfahrt: 15.30 Uhr am Georg-Weber-Stadion. Für Fans besteht wieder Mitfahrgelegenheit.

 

Adresse: TSV 1865 Dachau
Jahn-Str. 23-25
85221 Dachau

Bezirksliga Nord

TSV verliert erstes Saisonspiel

1. Spieltag: Sonntag, 27.07., 15:00 Uhr

TSV Wertingen  -  TSV Rain  6 : 3  ( 2 : 1 )

Tore: 1:0 Christoph Bronnhuber (2.), 1:1 Robin Spieler (20.), 2:1 Johannes Wiedemann (45.), 2:2 Sebastian Habermeyer (52.), 3:2 Christoph Bronnhuber (55.), 4:2 Christoph Bronnhuber (67.), 5: 2 Christoph Bronnhuber (73.), 5:3 Sebastian Habermeyer (81., Foulelfmeter), 6:3 Marcel Gebauer (83.)

BV: Gelb-rot: Simon Schröttle (57., Rain), Gelb-rot: Marcel Gebauer (87., Wertingen)
Zuschauer: 180

Schiedsrichter: Christian Struyk

B-Klasse


Sommerpause

Junioren

Kegeln 23.05.2014  |  kbs

Sommerpause

Tischtennis 23.03.2014  |  wrö

Sommerpause

Verein Leichtathletik 27.07.2014  |  arh

Kinderolympiade zum Jubiläum am 2. August
Die Nachwuchssportler stehen im Mittelpunkt der 40-Jahr-Feier der TSV-Abteilung Leichtathletik. Die von Wolfgang Kroh geleitete Sparte begeht ihr Jubiläum am Samstag, 2. August, ab 14 Uhr auf dem Georg-Weber-Sportgelände und lädt alle Freunde der Leichtathletik zu Nachmittagskaffee und -kaba sowie Abendessen in das Festzelt westlich des Hauptplatzes ein.

Von 14 bis 17 Uhr ist „Kinderolympiade“. Unter spielerischem Aspekt wird den jungen Sportlern in einem kleinen Wettkampf die Leichtathletik näher gebracht. Mit dabei sind der TSV-Nachwuchs, Kinder der Grundschulen Rain und Mertingen sowie die Teilnehmer des Rainer Ferienprogramms.  Zwischendurch sorgt Zauberer „Savinibus“ für Kurzweil. Zum gemütlichen Teil gehört auch ein Feuerwerk im Stadion, geplant für 22 Uhr.

Die Rainer Leichtathleten konnte im Jubiläumsjahr bereits tolle Erfolge feiern: je vier Schwäbische Meisterschaften wurden im Seniorenbereich und bei den U14-Junioren in die Lechstadt geholt. Bei den Meisterschaften des Kreises Mittel- und Nordschwaben standen Rainer Athleten bereits achtmal auf dem Treppchen ganz oben.


Blind

Gütesiegel
"Sport pro Gesundheit"
für  den TSV Rain
DSV
Sportpro 


TSV 1896 Rain am Lech  ●  Donauwörther Straße 45  ● Postfach 11 34  ●  86638 Rain  ●  Telefon: 0 90 90 / 92 25 27  ●  Fax: 0 90 90 / 92 25 29  ●  Vereinsfarben rot und weiß
blind